Weltweit gibt es knapp 350 Scheinastern, wovon sich nur ein winziger Bruchteil in der Gartenkultur wiederfindet. Die wenigen gartenwürdigen Arten stammen überwiegend aus Nordamerika. Sie erreichen stattliche Wuchshöhen, dienen dem Sichtschutz und begeistern mit einer tollen Blüte ab dem Spätsommer. Ideal für Staudengärten, Prärie- und Steppenbeete.