Knappe 20 Arten des Wolfstrapps lassen sich auf der ganzen Nordhalbkugel antreffen. Die heimische Form ist als Wild- und Heilpflanze der alten Klostermedizin bekannt.