Die altbekannten Pflanzen wurden schon früher gern in Gärten gepflanzt, da sie Schmetterlinge anziehen und Blattläuse vertreiben. Sie lassen sich sehr gut in Bauern-, Stein- und Wildgärten sowie auf Rabatten und Trockenmauern verwenden. Die Stauden wollen einen warmen trockenen Platz im Garten.