Zu den langläufig bekannten Chrysanthemen werden mittlerweile wieder mehr Arten hinzugezählt, die früher als eigenständige Gattungen geführt wurden. Reine Arten lassen sich auf der Nordhalbkugel fast überall finden. Bekannt sind die überwiegend staudig wachsenden Pflanzen für ihren markanten Blütenschmuck, der Staudengärten ergänzt, als Schnittblume dient und in ungefüllter Form zahlreiche Insekten anlockt.