Glockenblumen gehören schon seit einigen Jahrhunderten zu unserer Gartenkultur. Je nach Art und Wuchsform fühlen sie sich in Bauergärten, bunten Blumenbeeten, Rabatten genauso wohl wie im Alpinum oder in Steingärten. Zwergige Glockenblumen beanspruchen sonnige bis halbschattige Standorte mit durchlässigen Böden. Hohe Arten sind weitestgehend sehr anspruchslos und damit pflegeleicht.